Test Bosch Akku Kettensäge Universalchain 18

Test Bosch Akku Kettensäge Universalchain 18

Bosch Akku Kettensäge Universalchain 18 (ohne Akku, 18 Volt System, im Karton)

Bosch Akku Kettensäge Universalchain 18

Die neue Universalchain 18 wird von Bosch als Kettensäge für den eigenen Garten beworben. Wir haben Sie in unserem Garten getestet.

Lieferumfang

Im Karton geliefert wird im großen Set* die Säge, ein Akku mit 2,5 Ah und ein passendes Ladegerät. Jeder der schon genügend Akkus hat, kann die Säge auch ohne Akku und Ladegerät kaufen*. Damit kannst du rund €50.- sparen!

Das von Bosch beworbene Kettensägen-Öl* kostet aktuell ca. €12.-

Handling

Die Universalchain 18 wirkt aufs erste wie ein Spielzeug. Sie ist sehr kompakt und wiegt mit Akku nur ca. 3 kg. Sie ist relativ gut ausbalanciert und in der Handhabung selbsterklärend.

Die Kette kann durch das große seitliche Drehrad ohne Werkzeug gewechselt oder gespannt werden.

Die Akku-Kettensäge funktioniert mit den gewöhnlichen 18V Home and Garden Akkus*. Nicht jedoch mit den 18V Akkus aus der Professional-Serie!

Die Säge ist mit vielen Extras ausgestattet:

  • Ladezustandsanzeige
  • Automatische Schmierung
  • Quick Stop

Performance

Die Performance dieser Säge ist für uns zusammenfassend schwach.

Das Schwert ist 20 cm lang, bietet jedoch nur 13,5 cm Schnittlänge. Dickere Äste sind eine Geduldsprobe und der Akku ist im Handumdrehen leer. Bosch gibt an, dass pro Akkuladung 40 Schnitte bis zu 75 mm möglich sind.

Die Kettengeschwindigkeit ist 4,5 m/s. Im Vergleich dazu schafft die Akku-Kettensäge von Makita, die zwei 18V Akkus verwendet 20 m/s!

Fazit zur Universalchain 18

Wir wissen nicht, wo wir diese Akku-Kettensäge einordnen sollen. Für professionelle Anwender und Gärtner ist sie zu schwach und zu klein dimensioniert. Alle Heimwerker und Gartenliebhaber, die zweimal pro Jahr den Grünschnitt besorgen sind unserer Meinung nach mit einer guten Astschere und einer Säge besser beraten. Für das gleiche Geld bekommst du z.B. von Fiskars einen Hochentaster*, eine sehr starke Astschere* und eine Bügelsäge*!

Wer eine Kettensäge von Bosch sucht, sollte eher zu kabelgebundenen Geräten greifen.

Alle, die eine Akku-Kettensäge suchen sei die Makita DUC353Z Akku-Kettensäge* ans Herz gelegt (Testbericht). Für Profis und Gewerbetreibende empfehlen wir Akkugeräte von Sthil*. 

 

Die Abbildungen stammen von Amazon.de und werden im Rahmen des Amazon-Partnerprogramms verwendet. 
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Durch einen Klick entstehen weder Nachteile noch Kosten. Wenn du dich für ein Produkt entscheidest, zahlst du den selben Preis wie sonst auch.

 

 

Letzte Aktualisierung am 5.04.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API