Auto

Test CTEK Ladegerät MXS 5.0 Autobatterie

Test CTEK Ladegerät MXS 5.0 Autobatterie

CTEK Ladegerät MXS 5.0

Testbericht CTEK Ladegerät MXS 5.0 – Battrlieladegerät

Das Ladegerät MXS 5.0 ist ein Ladegerät für Motorrad- und Autobatterien des schwedischen Weltmarktführers CTEK*.

 

Lieferumfang

Im Lieferumfang enthalten ist der Batterielader mit 5 Jahren Garantie sowie Klemmen-Kabel* und Ösen-Kabel*. Außerdem ist ein kleiner Beutel mit dabei.

Verarbeitung

Das Ladegerät MXS 5.0 gibt es in 2 Ausführungen. Das alte Modell* (ca. 20 Jahre alt), dass eine andere Gummimischung in den Kabeln verwendet, wie das neue*. Das neuere Modell* hat zusätzliche Funktionen. Unser Test wird sich darauf beziehen.

In anderen Rezensionen liest man, dass alte Modell sei hochwertiger, weil es in Schweden gebaut wird. Das ist falsch. Der Hersteller gibt an, beide Produkte in chinesischen Fabriken unter schwedischer Leitung zu produzieren! Die Qualität der Geräte ist gleich gut.

 

Das Gerät selbst ist aus Kunststoff. Die Kabel sind gummiert und die Klemmen isoliert. Im inneren Sitzt ein Microcontroller. Die Anzeige erfolgt über LEDs. Gesteuert wird der Lader über die „Mode“ Taste.

Das Gerät arbeitet bei Temperaturen zwischen -20°C und 50°C. Dabei passt das Gerät die Ladespannung der Umgebungstemperatur an.

Überdies ist das Batterieladegerät IP65 geschützt. Das heißt es ist staubdicht und geschützt gegen Strahlwasser aus einem beliebigen Winkel.

Die Ausgangsspannungen betragen

  • 14,4 V
  • 14,7 V
  • 15,8 V
  • 5,0A max

Ferner beträgt die Startspannung 2 V. Dabei ist die Eingangsspannung 220 – 240 V bei 0,6A max.

CTEK Ladegerät MXS 5.0

Anwendung und Testladung

Folgende Batterietypen werden geladen

  • erstens: 12V (Mofa, Quad, etc.)*
  • zweitens: NASS
  • drittens: wartungsfreie Batterien
  • viertens Ca/Ca
  • fünftens: AGM
  • sechstens GEL Batterien

Welche Batterie du hast, steht üblicherweise drauf. Außerdem ist es für Batterien von 1,2 – 160 Ah geeignet.

Das Gerät testet selbstständig den aktuellen Ladezustand. Danach führt es ein Ladeprogramm in Stufen durch. Es ist jedoch keine Starterhilfe!

Die vollständige Rekonditionierung unserer ziemlich leeren Batterie dauerte knapp 24 Stunden. Danach war alles wieder in Ordnung!

Durch die „Connect & Forget“ Funktion könnte es auch den ganzen Winter über angeschlossen bleiben.

 

Unseren Test hat das Gerät mit Bravur bestanden. Da es in unserem Fuhrpark mehrere Fahrzeuge gibt, werden wir es auch weiterhin testen.

 

Fazit

Das CTEK Ladegerät MXS 5.0 kann auf Amazon mehr als 2800 zufriedene Kunden vorweisen!

Auch wir konnten keine wirklichen Mängel feststellen.

Wir empfehlen jedoch, den Minuspol der Batterie während des Ladens abzuschließen. Durch die Recond-Funktion kann es bei bestimmten Fahrzeugen zur Beschädigung der Elektronik kommen, wenn die Batterie angeschlossen bleibt.

Außerdem solltest du auf jeden Fall die Bedienungsanleitung lesen!

Uns ist außerdem die Länge des Netzkabels leicht negativ aufgefallen. Wir empfehlen daher ein Verlängerungskabel* bereit zu halten.

Falls deine Polklemmen mit der Zeit etwas korrodieren, kannst du sie mit Sandpapier* sauber schleifen.

 

Wenn dir unser Beitrag geholfen hat, kannst du uns durch einen Kauf über unseren Affiliate-Link* kostenlos unterstützen!

Falls du eine Kühlbox für die Baustelle suchst, empfehlen wir dir die im MacPac. Auf dem Campingplatz können wir den Ventilator von AEG empfehlen! Der macht ordentlich Wind!

Die Abbildungen stammen von Amazon.de und werden im Rahmen des Amazon-Partnerprogramms verwendet. 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Durch einen Klick entstehen weder Nachteile noch Kosten. Wenn du dich für ein Produkt entscheidest, zahlst du den selben Preis wie sonst auch.

CTEK Ladegerät MXS 5.0

  • Benutzerfreundlichkeit
  • Preis-Leistung
  • Verarbeitung
  • Lieferumfang
4.8

Kurzfassung

Die Anwendung ist sehr einfach!

Am besten einen Pol abschließen.

Das Gerät übernimmt die Steuerung der Ladung von selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.