Baby

Test KAMTRON WLAN IP Kamera Babyphone

Test KAMTRON WLAN IP Kamera Babyphone

WLAN IP Kamera,KAMTRON HD WiFi Überwachungskamera,mit 350°/100°Schwenkbar,Home und Baby Monitor mit Bewegungserkennung, Zwei-Wege-Audio, Nachtsicht, unterstützt Fernalarm und Mobile App Kontrolle

 

Testbericht WLAN IP Kamera,KAMTRON HD WiFi Überwachungskamera

Der Produkttitel* auf Amazon des KAMTRON Babyphones lässt bereits erahnen, dass es sich hierbei um semiprofessionelle Technik handelt!

Wir haben die Kamera für dich getestet und einen Vergleich mit professionellen Video-Babyphones wie dem Philips AVENT SCD833/26* angestellt. 

 

Lieferumfang

Im Lieferumfang enthalten ist das Babyphone mit Kamera, ein USB Kabel, das Netzteil und die Bedienungsanleitung.

Falls du eine flexible Kamerahaltung suchst, empfehlen wir dir dieses Modell*.

 

Performancedaten

Das Kamtron Babyphone hat eine 2MP Kamera. Als Empfangsgerät können iPhones und Android-Smartphones die die MIPC App unterstützen verwendet werden. Ein eigenes Empfangsgerät, wie es bei Geräten von Philips*, gibt es nicht.

Die Aufnahmen können auch auf eine SD-Karte* gespeichert werden, dann sind sie natürlich nicht über das Smartphone abrufbar! Das Gerät unterstützt Karten bis 128 GB*.

Überdies besitzt es folgende Funktionen:

  • erstens: Kamera schwenken
  • zweitens: Bewegungssensor
  • drittens: Gegensprechfunktion

Übliche Funktionen wie ein Nachtlicht oder eine Temperaturanzeige hat das Gerät nicht!

Es gibt auch keinen Nachtruhemodus.

Als Elterneinheit funktioniert also das eigene Smartphone. Und das nur über die chinesische App des Herstellers.

Kamtron ist übrigens nach unserer Recherche kein Hersteller, sondern eine Marke, ein Importeur. Baugleiche Geräte bzw. sehr ähnliche Geräte gibt es auch von anderen Verkäufern.

 

Philips Avent Audio-Babyphone SCD723/26, DECT-Technologie, Eco-Mode, 18 Std. Laufzeit, Gegensprechfunktion

Der Verkäufer gibt an, dass für eine stabile Verbindung ein 2,4 Ghz-WLAN zur Verfügung stehen muss. Entsprechend muss die Internetqualität stimmen.

Das Wort „Internetqualität“ ist hier allerdings völlig verfehlt. Tatsächlich benötigst du eine Verbindung mit min. 5 Mbit Upload und ein Smartphone mit aktueller Android Version.

Die Stabilität der Verbindung hängt von der Signalstärke des Routers ab, den du zuhause hast.

Falls du dich nicht entscheiden kannst, hier unsere Bericht zu Markenprodukten:

 

Fazit zum Kamtron Baby Monitor

Dieses Gerät taugt in unseren Augen allenfalls als Überwachungskamera, kann jedoch ein echtes Babyphone nicht ersetzen! Für eine Überwachungskamera kann sie allerdings nur in Innenräumen benutzt werden!

Die Bildqualität ist tatsächlich ganz gut.

Dafür, dass keine Elterneinheit beigelegt wird und auch sonst keine eigene Funkverbindung aufgebaut, sondern ein WLAN Netzwerk zur Verfügung stehen muss ist die Kamera eigentlich doch recht teuer!

Darüber hinaus können wir die Sicherheitsstandards der MIPC App nicht kontrollieren. Die Bilder des Babys landen vermutlich auf einem chinesischen Server, also einer Cloud und können so bequem überall auf der Welt angesehen werden. Wir Fragen uns, wer wohl noch Zugriff darauf hat?

Für uns wirkt der Anbieter unseriös. Wir können nicht verstehen, warum soviele Kunden eine sehr gute Bewertung auf Amazon hinterlassen. Immerhin geht es hierbei um Daten aus der intimsten Privatsphäre, wir wollen nicht, dass Dritte hier wie im Fernsehen mit schauen können!

Spare nicht an deinen Persönlichkeitsrechten!

 

Wenn dir unser Beitrag gefallen hat, kannst du uns durch einen Kauf über unseren Affiliate-Link* kostenlos unterstützen!

 

Hast du kleine Krümelmonster zuhause? Dann empfehlen wir dir unseren Testbericht zum  Bosch Professional GAS 18V-1!

Die Abbildungen stammen von Amazon.de. Sie werden im Rahmen des Amazon-Partnerprogramms verwendet. 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Durch einen Klick entstehen weder Nachteile noch Kosten. Wenn du dich für ein Produkt entscheidest, zahlst du den selben Preis wie sonst auch.

  • Benutzerfreundlichkeit
  • Tonqualität
  • Verbindung
3.3

Kurzfassung

Dieses Babyphone funktioniert nur über eine App eines für uns unseriösen Herstellers über das persönliche Smartphone.

Dazu werden die Bilder des Kindes an einen fremden Server geschickt. Für uns im Sinne des Datenschutzes sehr fragwürdig!

Die Tonqualität ist in Ordnung, die Bildqualität sogar gut!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.